Die neuropsychologische Fachstelle der KJP Gubünden ist die einzige qualifizierte Fachstelle für neuropsychologische Gutachten und Abklärungen in Graubünden.

Sie erstellt hauptsächlich Versicherungsgutachten (IV, SUVA, MV, etc.), daneben aber auch Leistungsabklärungen auf Zuweisungen von Spitälern und Ärzten. Ferner beraten wir Privatpersonen bei schulischen/beruflichen Schwierigkeiten und bieten spezifische neuro-kognitive Therapie zur Verbesserung von Schwierigkeiten im denkerischen Bereich an.

Der Leiter der Fachstelle, Herr lic.phil. Hans Jürg Casal, ist einer der wenigen Fachpsychologen für Neuropsychologie/FSP und zertifizierter neuropsychologischer Gutachter SIM (Swiss Insurance Medicine) in der Schweiz. Zudem ist er vom Fachverband der Schweizerischen Vereinigung der Neuropsychologen (SVNP) anerkannter Supervisor.

Neuropsychologische Gutachten

Die Erstellung neuropsychologischer Gutachten ist mit der Rechts- und Versicherungslage vertrauten Neuropsychologen vorenthalten, welche ihren Fachbereich nachweislich erlernt und eine entsprechend grosse praktische Erfahrung tatsächlich erworben haben. Der fachlich ausgewiesene Neuropsychologe verfügt über den eidgenössisch anerkannten Fachtitel „Fachpsychologe für Neuropsychologie FSP“ sowie eine Spezialisierung im Fachbereich der Gutachten (SIM-Zertifizierung; Postgradualer universitärer Studiengang).

Neuropsychologische Sachverständige werden im Auftrag einer Privat- oder Sozialversicherung, eines Gerichtes oder einer Verwaltungsbehörde tätig. Für die Erstellung neuropsychologischer Gutachten liegen definierte Leitlinien und Grundsätze vor, beispielsweise der Schweizerischen Vereinigung der Neuropsychologen (SVNP), die je nach Fragestellungen und je nach Auftraggeber variieren. Neuropsychologische Gutachten werden häufig interdisziplinär mit Fachbereichen der Medizin verfasst, können aber auch monodisziplinär als Einzelgutachten durchgeführt werden.

Neuropsychologische Diagnostik

Neuropsychologische Standortbestimmungen (Diagnostik) beinhalten eine Objektivierung des aktuellen kognitiven Leistungsvermögens nach/bei traumatischen, vaskulären, entzündlichen, degenerativen oder psychiatrischen Störungen des Gehirns. Auf Grund einer spezifischen Fragestellung dienen sie der Planung und Umsetzung der beruflichen und sozialen Wiedereingliederung sowie der Erhaltung und Nutzung vorhandener Ressourcen und Fertigkeiten.

Neuropsychologische Konsilien

Bei Konsilien wird im stationären oder ambulanten Setting eine neuropsychologische Kurzbeurteilung hinsichtlich einer spezifischen Fragestellung vorgenommen, um den unmittelbar weiterführenden Diagnostik- und/oder Therapieverlauf zu optimieren. Der Abschluss eines Konsils erfolgt in der Regel innert maximal zweier Arbeitstage.

Neuropsychologische Beratung/Coaching/Rehabilitation

Neuropsychologische Symptome stellen für die Betroffenen wie auch für die Angehörigen oft ein scheinbar unüberwindbares Hindernis für eine erfolgreiche Reintegration in den Alltag oder in den Beruf dar. Die unterstützende Begleitung von Patienten und Angehörigen ist oft eine wesentliche Voraussetzung für den Therapieverlauf, die Arbeitsfähigkeit, die berufliche Reintegration und die verbleibende Lebensqualität.

Mittels gezieltem neuropsychologisch-kognitivem Training/Coaching kann die Remission der Minderleistung gefördert werden. Dies ermöglicht es ein maximales Mass des früheren Leistungsvermögens wieder zu erlangen.

Beratung/Coaching/Rehabilitation erfolgt in der Regel in Zusammenarbeit mit der involvierten Versicherung (IV, SUVA, Privatversicherungen) oder dem betreuenden Arzt.

Neuropsychologische Supervision

Für die Erlangung des postgradualen Fachtitels (Fachpsychologe für Neuropsychologie FSP) wird eine umfassende Supervision der klinischen Tätigkeit gefordert. Als vom Fachverband (SVNP) anerkannter Supervisor wird die Supervision in Kleingruppen oder im Einzelsetting durchgeführt.
Die Intervision dient dem kompetenten Erfahrungsaustausch und der fachlichen und methodischen Stimulation von Fachneuropsychologen und/oder Experten aus verwandten Fachbereichen.